Moderne Konfirmation feiern: Der Trendguide für Eltern

Die Konfirmation – das „Ja” zum Glauben modern gestaltet

Die Konfirmation ist ein besonderer Tag im Leben eines evangelisch getauften Jugendlichen. Für viele ist es der Wendepunkt ihres Lebens und noch vor der Hochzeit ein wichtiges Familienfest. Es ist ein bedeutendes kirchliches Fest, bei welchem die Mädchen und Jungen sich nochmal entscheiden „Ja” zu ihrer eigenen Taufe, „Ja” zu Gott und „Ja” zum Glauben sagen.

Es gibt zwar einige bekannte und gängige Herangehensweisen, welche von Familie zu Familie unterschiedlich sein können, dennoch gibt es keine festgeschriebenen Regel wie dieses Fest abzulaufen hat. Hierbei gibt es kein Richtig und auch kein Falsch.

Beim Planen der Konfirmation kann es gerade zwischen Mutter und Konfirmand zu Uneinigkeiten kommen. Die Eltern kennen vielleicht noch gewisse „Bräuche” aus Ihrer eigenen Kindheit, doch sollte man sich an diesem Punkt gerne einmal als Familie zusammensetzen und auch die Wünsche des Kindes und vor allem moderne Neuerungen mit einfließen lassen. „Voll uncool” oder „Mama, das sieht so doof aus” sind ja typische Sprüche, welche man von seinen Kids in diesem Alter nicht gerade selten zu hören bekommt. Doch haben Sie keine Sorge, Familien-Bräuche kann man ohne Weiteres modern und zeitgemäß aufleben lassen und die Konfirmation modisch und jugendlich gestalten.

Mit dem folgenden Guide liegen Mama und Papa voll im Trend und Ihnen wird geholfen, die Denkweise und Geschmäcker ihrer Teenager besser zu verstehen. Mit nachstehenden Inspirationen können Sie bei Ihrem Kind punkten und bestenfalls wirken diese Tipps sogar nervenschonend – für Klein und Groß.

Der Guide gliedert sich nach folgenden Themen:

  1. Moderne Konfirmationssprüche

  2. Die Dekoration – moderne Farbwelten

  3. Die Unterhaltung – moderne Rituale

  4. Besonderheiten in diesem Jahr 2020

Konfirmation 2020: Trendguide für Eltern
Konfirmation 2020: Trendguide für Eltern

1. Moderne Konfirmationssprüche

Sich für einen Konfirmationsspruch zu entscheiden kann gar nicht so einfach sein. Es gibt eine riesige Auswahl an schönen und klassischen Konfirmationssprüchen. Doch es muss nicht immer zwingend ein gängiger Spruch aus der Bibel sein.

Wichtig ist doch in erster Linie, dass sich der Konfirmand oder die Konfirmandin mit Ihrem eigenen Spruch identifizieren kann und in erster Linie die Bedeutung dahinter versteht. Denn der Konfirmationsspruch wird nicht nur die Einladungskarte zieren, sondern es soll ein bedeutsamer Segensspruch sein, der als Leitfaden für den weiteren Lebensweg gilt.

In einer personalisierbaren Datei stehen Ihnen nun ein paar wundervolle, moderne und gedankenreiche Konfirmationssprüche, als PDF zusammengefasst, kostenlos zum Download zur Verfügung. Einfach Ausdrucken, in einen Ordner heften und Ihrem jugendlichen Kind überreichen. Am besten legen Sie einen Konfirmations-Ordner an, um alles zur Planung der Konfirmation in einem Ordner zu haben.

Konfirmation 2020: Trendguide für Eltern
Konfirmation 2020: Trendguide für Eltern

2. Die Dekoration – moderne Farbwelten

Die passende Raum- und Tischdekoration bestimmt an einem solchen Tag die Atmosphäre und sie bleibt den Gästen und dem Konfirmand wohl mit am Längsten in Erinnerung. Doch bereits herzlich und modern gestaltete Einladungskarten lassen die Freude auf diesen besonderen Tag steigen.

Mit der Auswahl der Farbwelt und der Dekoration können Sie nochmal richtig bei Ihrem Kind punkten! Es müssen nicht immer nur die altväterischen Symbole sein, die die Konfirmationsfeier zieren. Eine moderne und zeitgemäße Deko wird sowohl bei den Geladenen, als auch bei Jugendlichen prima ankommen. Frische, grüne Farbtöne und pastellige Nuancen liegen 2020 voll im Trend! Highlights in Roségold für die Mädels oder Deko-Accessoires in Schwarz oder Dunkelblau für die Jungs, in Verbindung mit hellen Farben, sind ebenso in diesem Jahr in Mode. Die Deko kann von malerisch romantisch hin zu modernem Minimalismus reichen.

Mit kleinen Aufmerksamkeiten werden die Gäste besonders sehen, dass sich bei der Deko Gedanken gemacht wurden. Kleine, personalisierte Gastgeschenke und liebevoll arrangierte Platzkarten lösen mit großer Sicherheit Freude bei der Familie und den Gästen aus.

Es sollte jedoch bei allen Entscheidungen im Fokus stehen, dass der Konfirmand oder die Konfirmandin an diesem Tag im Mittelpunkt steht und deshalb auch ihre oder seine Wünsche bei der Gestaltung der Dekoration mit einfließen sollte.

In einer PDF-Datei zum Download, sind für Sie die modernen Farbwelten zusammengefasst, um Sie bei der Inspiration für die Deko-Gestaltung zu unterstützen.

Ideen für Konfirmationsdekoration

3. Die Unterhaltung – moderne Rituale

Auch mit einigen Highlights zum Gestalten der freien Zeit, werden Sie mit Sicherheit beeindrucken können. Wie wäre es mit einer Selfie-Ecke mit einem schönen Fotohintergrund lustigen Emoji-Masken? Hier wird dann mit einer coolen Sofortbild-Kamera direkt das Foto zum Einkleben ins Konfirmations-Gästebuch geschossen. Neben der Selfie-Wand könnte ein Tisch platziert werden, wo die Gäste nach ihrem Fotoshooting ihren individuellen Gästebuch-Eintrag vornehmen können.

Als weiteres Highlight und zugleich Erinnerungsstück gibt es einen Wünsche-Rahmen. Jeder Gast darf einen Wunsch für die Konfirmandin bzw. den Konfirmanden aufschreiben.

Die Platzkarten können übrigens nicht nur als „Namensschild“ dienen, sondern können rückseitig auch mit beispielsweise einer Frage bestückt sein. Jeder Gast kann diese Frage/n während auf das Essen gewartet wird oder nach dem Essen ganz individuell beantworten. Schon hat man die nächste Abwechslung des Tages kreiert und wieder ein weiteres Erinnerungsstück.

Passende Fragen (aus Konfirmanden-Sicht):

  • Was hat Dir heute besonders gut gefallen?
  • Was wünschst du mir für meine Zukunft?
  • Was verbindest du mit mir?
  • Welches ist dein Lieblingszitat?

Zubehör für Selfie- und Gästebuch-Ecke

4. Besonderheiten in diesem Jahr 2020

Durch die momentane Lage bezüglich Corona (COVID-19), müssen sich die diesjährigen Konfirmanden und Konfirmandinnen noch etwas gedulden, denn die Konfirmationen wurden vom Mai auf den Oktober 2020 verschoben.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.